Konfirmation

Konfirmation heißt Bestärkung  in einem doppelten Sinn: Zum einen ist es unser Ziel, Jugendliche  beim Erwachsenwerden zu begleiten und zu bestärken. Zum anderen bekräftigen die Jugendlichen selbst ihr Ja zur Taufe.

 

Immer im September beginnt ein neuer Präparandenkurs. Wir treffen uns  14tägig mittwochs (außer in den Ferien) von 17.30 - 19.00 Uhr zu den Präparanden-/Konfirmanden-Stunden. Die "Konfizeit" erstreckt sich über knapp zwei Jahre: Präpikus und Konfikurs.  Zwischen den beiden Kursen gibt es eine Sommerpause. Immer am Sonntag Jubilate feiern wir dann die Konfirmation.

 

Die  Jugendlichen im Alter von 12 – 13 Jahren werden vor den Sommerferien von uns angeschrieben. Sollte dies nicht der Fall gewesen sein, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro. Wir freuen uns auch, wenn Sie Ihr ungetauftes Kind zur Konfirmation anmelden.

 

 

 

Was macht man in der Konfizeit?

Aktiv und kreativ setzten sich die Jugendlichen mit dem eigenen Glauben auseinander. Da entstehen zum Beispiel spannende Installationen zum Thema „Beten ist wie …“, eigene Kreuze werden zum Thema Auferstehung bemalt oder „Gottplatten“ zum eigenen Gottesbild. Außerdem gehen wir verschiedenen biblischen und alltäglichen Lebensfragen auf den Grund.

 

Gemeinsame Projekte und Ausflüge mit den Nachbargemeinden Albertshofen, Buchbrunn, Mainstockheim, Schernau, Neuses am Berg/Dettelbach ergänzen die Gruppenstunden:

 

 

 

  • Abendmahl
    Gemeinsam backen wir das Brot für den Abendmahlgottesdienst, tauchen tiefer in die Abendmahlsliturgie ein und erleben mit allen Sinnen das Passahmahl als den Ursprung für unser Abendmahl. Das Mittagessen bereiten wir gemeinsam als Gruppe zu. Natürlich gehören auch biblische Geschichten wie der Abendmahlsstreit in Korinth dazu.

 

 

 

 

 

  • Friedenstifterprojekt
    Wie entstehen eigentlich Konflikte? Wann fängt Gewalt an? Wie kann man Streit und Konflikte friedlich lösen? Diesen Fragen gehen wir spielerisch und kreativ auf den Grund. Ein besonderes Highlight sind die Kunstwerke aus Lego gebaut zum Thema Gewalt. Später werden diese zu Friedensbotschaften umgebaut.
     

 

 

 

  • Diakonie
    Die Diakonie Kitzingen mit der Erziehungsberatung, KASA (Schuldnerberatung), Altenheim und Pflegedienst erkunden wir vor Ort. Dabei kommen wir mit den Mitarbeiterinnen ins Gespräch, besuchen Senioren im Altenheim und erleben vor Ort, was sich alles hinter dem großen Wort Diakonie verbirgt.
     

 

 

 

 

  • Jüdisches Leben
    Beim Besuch der alten Synagoge in Kitzingen begeben wir uns auf Spurensuche. Dabei erfahren wir mehr über das jüdische Leben, lernen die Synagoge kennen und setzen uns mit dem jüdischen Leben im Nationalsozialismus auseinander.

 

 

 

 

 

 

  • Schöpfung bewahren
    Gemeinsam gehen wir bei diesem Projekt spielerisch der Frage nach: Wie können wir die Schöpfung bewahren? Diese Einheit wird von den Jugendlichen der Evangelischen Jugend vorbereitet.

 

 

 

 

  • Schwanberg
    Auf dem Schwanberg kommen wir mit einer Schwester aus der Communität Casteller Ring ins Gespräch. Dabei erfahren wir mehr über das Leben im evangelischen Kloster, wie der Alltag einer Ordensschwester aussieht und natürlich dürfen jede Menge Fragen gestellt werden.

 

 

 

Besondere Highlights

Konfitag mittelalterlich

Unter dem Motto "Reformation ins Spiel gebracht" wird alle zwei Jahre die Zeit der Reformation lebendig.  Über 150 Konfis nehmen an einem Live-action-Rollenspiel mit über 60 ehrenamtlichen Darstellern teil. Dabei dürfen die Konfis eigene Thesen schreiben, Papier schöpfen, Nägel schmieden und als Gruppe verschiedene Aufgaben lösen. Im darauffolgenden Jahr steht bei "Glaube in Aktion" viele kreative, sportliche und musikalische Workshops auf dem Programm.

Konfitag neuzeitlich

Unter dem Motto "Glaube in Aktion" wird viel Action sein - angefangen von "Get the groove", erlernen leichter Gitarrenakkorde, über Spiele wie Jugger, Ultimate Frisbee, KUBB, Schwertkampf und natürlich Fußball. Wer es nicht ganz so actionreich möchte, kann sich gerne in Orimoto üben, ein Glaubensarmband basteln, sich im Handlettering ausprobieren oder Makramee oder einfach eintauchen in die Mediationspraktiken, in  den Garten der Gebete, ins Bibellabor in Minecraft und versprochen: es gibt noch vieles, vieles mehr.

Konfifreizeit

Gemeinsam mit den anderen Kirchengemeinden fahren wir nach Leinach auf Konfifreizeit im Januar/Februar im Konfihalbjahr. Jede Menge Spaß, Gemeinschaft erleben und gemeinsam kreativ den Glauben entdecken machen die Freizeit ganz besonders.

Segelfreizeit

Eine Woche lang unterwegs auf einem Segelschiff genießen wir die Nordsee, erkunden Inseln und erleben Andachten in den Dünen.

 

Gemeindepraktika

Die Kirchengemeinde besteht aus mehr als „nur“ dem sonntäglichen Gottesdienst. Viele Gruppen und Kreise bereichern unser Gemeindeleben. Deshalb besuchen die Jugendlichen den Posaunenchor und den ökumenischen Singkreis, helfen beim ökumenischen Kinderbibeltag mit, besuchen ältere Gemeindemitglieder, ein Mitglied des Kirchenvorstandes, gestalten bei der Familienkirche und beim Minigottesdienst familienfreundliche Gottesdienste  und machen an Heiligabend beim Krippenspiel mit.

 

Verfasserin: Pfarrerin Mareike Rathje

 

 

 

nach den sommererien starten wir wieder!

im September geht es los ….

 

Präparandenkurs

Elternabend: Mittwoch, 13.09.23 um 19.30 Uhr im Jugendheim

Erste Präpistunde: Mittwoch, 27.09.23 von 17.00 – 18.30 Uhr im Jugendheim

 

Konfirmandenkurs

Erste Konfistunde: Mittwoch, 20.09.23 von 17 – 18.30 Uhr im Jugendheim

Elternabend: Donnerstag, 28.09.23 um 19.30 Uhr im Jugendheim

 

 


 

 

Ab sofort kann man sich zum neuen Präpikurs anmelden

Anmeldung hier zum Runterladen

 

 


 

 

Jugendpilgertag

 

 

 


 

 

K

 

 

Am Samstag, 14. Oktober 2023 von 10 – ca. 17 Uhr findet der dekanatsweite Konfirmandentag statt, zu dem alle Jugendlichen, Präparanden und Konfirmanden herzlich eingeladen sind. An diesem Tag steht die gemeinsame Erfahrung und Begegnung im Vordergrund.

Der Konfirmandentag wird in Mainbernheim stattfinden. Die verschiedenen Aktivitäten/Workshops werden in der Grundschule, im Gemeindehaus und in der näheren Umgebung durchgeführt.

Der Teilnehmerbeiträg in Höhe von 5 Euro wird vor Ort bei der Anmeldung in der Grundschule bezahlt.

Die Konfirmanden können sich für den Konfirmandentag über die Website https://konfi.day/ anmelden. Dort werden Sie durch die Workshop-Angebote geführt und können sich anmelden. Der offizielle Anmeldeschluss ist der 19. September 2023. Bitte unbedingt beachten!